top of page
port_1_edited.png

Die Chemie

Wir verstehen uns nicht mit allen Menschen in unserem Leben gleich gut.

Das ist völlig normal - mit manchen stimmt die sogenannte Chemie und mit manchen eben wenigerDieses Prinzip gilt natürlich genau so für meine Klient*innen und mich.

 

Und weil ein gewisses Maß an Sympathie hilfreich für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist, erzähle ich hier ein bisschen was zu mir, damit Sie sich, zusätzlich zu meinem Foto, ein besseres Bild machen können.

Auch nicht perfekt

Manchmal ist es in unseren Beziehung ganz schön kompliziert. So steht's auf der Startseite und für mich gilt als Mensch nichts anderes.

 

Ich weiß zwar, dass mich viele Menschen in meinem Umfeld gerne um sich haben und mich schätzen - ich weiß aber genauso, dass ich manchmal wahnsinnig anstrengend sein kann. Grundsätzlich bin ich schon verständnisvoll, hilfsbereit und humorvoll, gleichzeitig bin ich auch ziemlich geübt in passiv-aggressiver Kommunikation und im Streit suchen. Wenn ich hungrig und müde bin, ist mein Geduldsfaden so dünn, dass man ihn selbst unter einem Mikroskop nicht mehr erkennen kann und wenn mir was komplett gegen den Strich geht, kann ich ein ziemlich sturer Esel sein (dieses Vorurteil habe ich bisher noch nie hinterfragt - aber sehr wahrscheinlich haben die Esel den Vergleich mit mir nicht verdient. Arme Esel.)

Ein Psychotherapeut, den ich sehr schätze, hat dazu mal den weisen Satz gesagt:

"Die Frage ist nicht, ob wir so* sind, sondern, wie wir damit umgehen."

 

All diese Eigenschaften und Gefühle, auch die vermeintlich negativen, gehören zu unserem Menschsein dazu. Wir können nur entscheiden, was wir mit ihnen tun.

Also versuche ich mich in Geduld zu üben - mit anderen und mit mir selbst - und das beste aus dem zu machen, was ich in mir trage.

*stur, ungeduldig, melancholisch, egoistisch, usw.

donkey.png

Zwischen-menschlich

In der Beratung arbeite ich humanistisch orientiert, unter anderem inspiriert von den Prinzipien und Haltungen von Carl Rogers (personzentrierter Ansatz), Dr. Sue Johnson (emotionsfokussierte Therapie) und Irvin D. Yalom.

Das bedeutet, dass ich Ihnen als Mensch gegenübersitze, und nicht als distanzierter "Experte", der kluge Sprüche klopft und Ihnen erklären will, wie das Leben funktioniert.

Wichtig ist mir eine authentische zwischenmenschliche Begegnung auf Augenhöhe, mit viel Empathie, Wertschätzung und auch Humor.

Ein Kompliment, das ich von einer lieben Kollegin mal bekommen habe, und das mich immer noch sehr berührt, passt da ganz gut dazu:

"Man weiß, wo man dran ist, und kann sich trauen, der zu sein, der man ist. Weil du bist auch der, der du bist.“

Abschließend noch ein Überblick über meine Aus- und Fortbildungen, und meine praktischen Erfahrungen abseits meiner selbstständigen Arbeit als Berater.

  • Diplom: Psychologische Beratung (Lebens- und Sozialberatung) | WIFI Wien

  • Ausbildung zum psychologischen Ersthelfer (Erste Hilfe für die Seele) | pro mente

  • Kurs: EFT - Attachment Science in Practice | Dr. Sue Johnson

  • Gender Mainstreaming & Diversity Management | Integrationswerkstatt

  • Peerberater für Menschen mit psychischen Erkrankungen | pro mente

  • Gruppenleitung einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit Ängsten & Depressionen | pro mente

  • Beratung und Coaching | opencoach.at

Erfahrungswerte

Genug gelesen?

Wenn Sie genügend Eindrücke gewonnen haben und gerne einen Termin vereinbaren möchten, finden Sie hier meine Kontaktdaten.

© 2022-2023 Daniel Hartmann
Psychologische Beratung
Stumpergasse 48/23, 1060 Wien

arrow_edited.png
bottom of page